Sauerland

Pures Wandervergnügen im Grünen

Reizvoll und abwechslungsreich – so lässt sich eine Wanderung im Sauerland am besten beschreiben. Ob kurzer Spaziergang, Tagesausflug oder mehrtägiger Wanderurlaub, hier tauchen Wanderer tief in die Natur ein. Denn unterwegs auf den optimal ausgeschilderten Wegen durch die unvergleichliche Landschaft mit ihren schwingenden Bergen und den weiten Tälern kann man die Sauerland-Wanderwelt in vollen Zügen genießen.

Qualitätsregion Wanderbares Deutschland

Mitten durch die Sauerland-Wanderdörfer, die erste und größte „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“, verläuft der Rothaarsteig – der „Weg der Sinne“. Der 154 Kilometer lange Qualitätsfernwanderweg führt über größtenteils naturnahe Pfade und bietet abwechslungsreiche Naturmomente, zahlreiche Aussichtspunkte und vor allem jede Menge Erlebnis. Zu einer entspannten Pause laden die Rastplätze entlang des Weges ein. Ruhebank, Waldsofa und Co. sind der optimale Ort, um die Eindrücke der Natur auf sich wirken zu lassen.

Von Iserlohn nach Marsberg

Weitere 240 Kilometer Wandervergnügen bietet die Sauerland-Waldroute von Iserlohn nach Marsberg. Getreu dem Motto „Zauberhaft mystisch“ stehen Sagen und Mythen des Sauerlands im Vordergrund, während es vorbei an Mooren, Bachschwinden und sogar durch kleine Urwälder geht. 16 Sagenstationen mit großen Info-Tafeln entlang des Weges geben Auskunft über historische Ereignisse. Als besonderes Highlight wartet zwischen Eversberg und Warstein der 35 Meter hohe Lörmecke-Turm, das Wahrzeichen der Sauerland-Waldroute. Von dort genießen Wanderer eine grandiose 360-Grad-Aussicht auf die Landschaft des Naturparks Arnsberger Wald.

Foto: © Klaus-Peter Kappest

Der Sauerland- Höhenflug

Einmal quer durch den Naturpark Sauerland Rothaargebirge verläuft der Sauerland-Höhenflug auf 250 Kilometern von Meinerzhagen und Altena bis nach Korbach. Dabei führt der zertifizierte Qualitätsweg die Wanderer auf elf bzw. zwölf Tagesetappen hoch hinaus über die prägenden Bergkämme von Ebbegebirge, Homert, Hunau und Rothaargebirge. Eine Mühe die sich lohnt. Neben fantastischen Aussichten warten etliche Naturhighlights wie die Ebbemoore an den Hängen der Nordhelle oder das Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht darauf, entdeckt zu werden. Und wenn man einen der zahlreichen Aussichtstürme bestiegen hat wird klar, warum das Motto des Sauerland-Höhenflugs „Nur Fliegen ist schöner“ lautet.

Sauerland- Spuren

Erlebnisreiche Tages- und Halbtagestouren warten auf die Wanderer mit den Sauerland-Spuren. Die als Natur- oder Themenrouten angelegten Wanderwege führen durch die schönsten Regionen des Sauerlands und eröffnen Familien wie ambitionierten Wanderern neben beeindruckenden Aussichten über dichte Wälder und idyllische Täler auch geologische Höhepunkte oder erzählen spannende Geschichten aus dem Sauerland. So wird auf dem Bergbauwanderweg in Ramsbeck an insgesamt 38 Pulten und Tafeln, Baudenkmälern und Stollen die Historie des Erzabbaus erlebbar. Um die abwechslungsreiche Landschaft rund um eine Talsperre zu genießen eignet sich besonders der Panoramaweg Diemelsee oder man besteigt den bekanntesten Berg des Sauerlandes bei einer Wanderung auf dem Kahler Asten Steig.

Die Sauerland- App

Besonders entspannt wird ein Ausflug aber erst mit der praktischen Sauerland-App. Einmal kostenlos heruntergeladen, lassen sich darin die persönliche Tourenplanung, Tipps für spannende Abstecher am Wegesrand oder die Übersichtskarte der Region von unterwegs aus anzeigen. Mit den Quiztouren können Rätselfans ihren Ausflug in die Natur gleich noch mit ein paar kniffligen Fragen rund um Natur, Kultur und Geschichte des Sauerlands verbinden. Perfektem Wandervergnügen steht so nichts mehr im Weg.

Tipps für die Region