Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis.

SGV stellt erfolgreich Weichen für die Zukunft

123. Delegiertenversammlung in Feudingen

Neben der Genehmigung des Jahresabschlusses 2017 und des Haushaltsvoranschlages 2018 stand insbesondere die Wahl eines neuen Präsidenten im Mittelpunkt der Versammlung. Nachdem Dr. Andreas Hollstein, der 2017 für weitere vier Jahre an der Spitze des Vereins bestätigt wurde, sein Amt Ende Januar aus gesundheitlichen Gründen aufgegeben hat, mussten die Delegierten erneut wählen. Die Delegierten folgten dem Vorschlag des SGV-Präsidiums und wählten den Landrat des Märkischen Kreises, Thomas Gemke, mit überwältigender Mehrheit zu ihrem Präsidenten. Thomas Gemke bedankte sich für das Vertrauen und übernahm von SGV-Vizepräsident Harald Kahlert die Sitzungsleitung. „Unsere gemeinsame Aufgabe in den nächsten Jahren muss es sein, neue attraktive Freizeitangebote zu entwickeln, um weiterhin unsere Mitglieder zu begeistern und neue Mitglieder zu gewinnen. Mit derzeit rund 1.500 Neumitgliedern pro Jahr hat unser SGV ein enormes Potenzial“, so Gemke.


Thomas Gemke warb bei den Delegierten für den Beitritt zum Landeswanderverband NRW e. V., den der SGV, gemeinsam mit weiteren Wandervereinen aus NRW, im Rahmen des Deutschen Wandertages 2018 in Detmold gründen wird. Der Landeswanderverband soll künftig die Tätigkeiten der Vereine besser koordinieren und als Interessensvertretung gegenüber der Landesregierung und dem Deutschen Wanderverband e. V. aktiv sein. Die Geschäftsstelle des Verbandes wird, auf Wunsch der beteiligten Vereine, an die Geschäftsstelle des SGV angegliedert sein. Die Delegierten folgten dem Vorschlag und stimmten mit großer Mehrheit für die Gründung bzw. den Beitritt zum Landeswanderverband NRW e. V.

Zufrieden zeigten sich die Delegierten zudem über die Entwicklung des SGV-Gästehauses „Jugendhof“. Das Gästehaus mit 110 Betten am Standort Arnsberg hat sich in den letzten Jahren bei den Übernachtungszahlen und im wirtschaftlichen Bereich gut am Markt behauptet, so SGV-Geschäftsführer Christian Schmidt. Neben Schulklassen und Jugendfreizeiten wird das Haus zudem immer mehr von SGV-Gruppen und anderen Vereinen gebucht. „Dank einer Förderung des Landes NRW und der tatkräftigen Unterstützung ehrenamtlicher Helfer aus dem Verein, konnten wir unseren SGV-Jugendhof im Zeitraum November 2017 bis April 2018 zudem erfolgreich modernisieren“, so Schmidt. Der SGV hat in diesem Zeitraum rund € 800.000 in einen Anbau, die Modernisierung der Gästezimmer und den Brandschutz investiert.

Zum Ende der Versammlung konnten sich die Delegierten über die kommenden Veranstaltungs-Highlights informieren. Am 30. Juni und 1. Juli findet das 69. SGV-Gebirgsfest in Olsberg statt. Neben einem Festumzug und einem attraktiven Wander- und Kulturprogramm erwartet die Teilnehmer am Sonntag das SGV-Wander- und Familienfest (www.gebirgsfest.de). Und auch die Vorbereitungen zum Großevent „Deutscher Wandertag 2019“ in Schmallenberg und Winterberg laufen auf vollen Touren. Gemeinsam mit den Städten Schmallenberg und Winterberg wird der SGV im nächsten Jahr für die Durchführung Europas größter Wanderveranstaltung zuständig sein. Zum Wandertrag 2018 in Detmold werden die Partner ihr Programm mit mehr als 150 Wander- und Kulturveranstaltungen präsentieren (www.deutscher-wandertag-2019.de).

Zurück