Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis.

Coronaschutzverordnung gültig ab 19.04.2021

Ab dem 19. April 2021 gilt eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung.

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2021-04-16_coronaschvo_ab_19.04.2021_lesefassung.pdf

 Das Wesentliche kurz zusammengefasst:

  • Es dürfen sich max. 5 Personen aus max. 2 Haushalten treffen (zzgl. zu betreuender, begleiteter Kinder bis einschließlich 14 Jahre).
  • Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist auch am Arbeitsplatz verpflichtend, sofern 1,5 m zu weiteren Personen nicht eingehalten werden kann.
  • Das Tragen dieses Mund-Nasen-Schutzes ist auch auf dem Gelände/Parkplatz/Zuweg eines Geschäftes verpflichtend.
  • Veranstaltungen und Versammlungen sind abweichend von Absatz 1 unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a zulässig:
  • a) mit bis zu zwanzig Personen, wenn sie nicht als Telefon- oder Videokonferenzen durchgeführt werden können,
  • b) mit mehr als zwanzig, aber höchstens 250 Personen in geschlossenen Räumen beziehungsweise 500 Personen unter freiem Himmel, nur nach Anzeige bei den zuständigen Behörden, wenn die Sitzung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen vor dem 29. März 2021, in Präsenz und mit der vorgesehenen Personenzahl durchgeführt werden muss.
  • § 4c Modellprojekte als neuer Paragraph

Zurück