Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis.

Corona-Pandemie: was gilt es ab sofort zu beachten?

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

die aktuell von der Bundesregierung festgelegten neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben folgende Auswirkungen auf unsere Vereinsaktivitäten:

Ab dem 02.11.2020 ist der Aufenthalt in der Öffentlichkeit nur mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes gestattet bis zu einer max. Anzahl von 10 Personen.  

 

Wir empfehlen daher das Wanderprogramm bis auf weiteres auszusetzen und keine Wanderungen mehr anzubieten.

Gerade in den derzeitigen persönlichen Einschränkungen bieten Wanderungen in die nähere Umgebung die Möglichkeit, der häuslichen Enge zu entfliehen, mal raus zu kommen, sich zu erholen und durchzuatmen. Dieses ist jedoch bis auf weiteres nur im privaten Umfeld und mit zwei Haushalten bis max. 10 Personen möglich. 

 

Sobald die neue NRW-Landesverordnung vorliegt, werden wir an dieser Stelle weiter dazu informieren.

Bleibt gesund!

 


Hinweise zu Veranstaltungen und Versammlungen

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung sind Versammlungen und Sitzungen bis 20 Personen möglich, sofern die geltenden Hygienevorschriften eingehalten werden und sofern sie nicht als Telefon- oder Videokonferenzen abgehalten werden können (§ 13). 

Ab 20 Personen sind sie denkbar, wenn das Gesundheitsamt der Sitzung bzw. Versammlung zustimmt und diese aus triftigem Grund im Monat November durchgeführt werden muss.

Einen Leitfaden des DWV zur Erstellung von Hygienekonzepten für Sitzungen und Veranstaltungen finden Sie hier.


 

Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln finden Sie hier.


Zurück