Nachruf Dr. Peter Kracht

Zurück

jetzt zum Workshop anmelden

Aus unserer Mitte gerissen

Unser „Pit“ - Dr. Peter Kracht - ist plötzlich und völlig unerwartet in der Nacht zum Dienstag (12. April 2022) verstorben. Das Präsidium, die Geschäftsstelle und die gesamte SGV Familie sind in tiefer Trauer.
Unser Pit wäre im Mai 66 Jahre alt geworden. Er freute sich auf den bevorstehenden Ruhestand und war voller Pläne für die Zukunft und den SGV.
„Der unerwartete Tod erschüttert uns und erfüllt uns mit großer Traurigkeit“, so SGV Präsident Thomas Gemke. „Wir verlieren mit Dr. Peter Kracht einen langjährigen, humorvollen Freund und zentrales Mitglied der SGV Familie.“ Dr. Peter Kracht war Ortsvorsteher von Unna-Massen, Kreisheimatpfleger, Mitbegründer und Vorsitzender des Historischen Vereins zu Unna, Leiter der Fachstelle Geschichte und Mitglied im Verwaltungsrat des Westfälischen Heimatbundes.
Sein Engagement und seine Expertise waren in der Wanderszene von hoher Bedeutung. So war er Fachwart für Kultur im Deutschen Wanderverband, Hauptfachwart für Kultur des SGV Gesamtvereins, Mitglied des SGV Präsidiums und ein gefragter Referent.
Als Chefredakteur des Mitgliedermagazins „Kreuz und Quer“ war er zudem bei vielen SGVern bekannt.
Pit wurde 2012 mit dem silbernen und 2021 mit dem goldenen Ehrenzeichen des SGV ausgezeichnet und erhielt 2018 für seinen unermüdlichen Einsatz das Bundesverdienstkreuz. Er war stets zur Stelle, wenn Hilfe notwendig war.

Wir sprechen seiner Familie unser tiefes Mitgefühl aus und wünschen ihr viel Kraft für die kommende Zeit. Leb wohl, lieber Pit! Wir werden dich vermissen.

weitere Neuigkeiten findest du hier