Landeswanderverband NRW e.V. fördert Projekt zur Markierungssicherheit

Zurück

jetzt zum Workshop anmelden

Wanderwege im Sauerland bleiben „unverlaufbar“

Christian Schmidt (LWV- und SGV-Geschäftsführer), Thomas Weber (Geschäftsführer Sauerland Tourismus e. V.), Dr. Gero Hütte-von Essen (Leiter Fachbereich IV Landesbetrieb Wald und Holz NRW), Ranger Oliver Szodruch (Landesbetrieb Wald und Holz NRW), Michael Knaup (Wald und Holz NRW, Regional-forstamt Oberes Sauerland), Detlef Lins (Geschäftsführer Naturpark Sauerland Rothaargebirge e. V.) sowie Wegemarkierer Gerd Geuecke beim Setzen des ersten Markierungsträgers am 20. Juli 2022 in Sundern – Hachen.

 

Der SGV führt mit Unterstützung des Landes NRW in enger Zusammenarbeit mit Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Naturpark Sauerland Rothaargebirge und Sauerland Tourismus Qualitätssicherung der Wanderwege-Markierung nach Sturm- und Borkenkäferschäden durch.

Die dazugehörige Pressemitteilung findest Du hier:

weitere Neuigkeiten findest du hier