Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis.

Jahresbericht 2015

Hauptfachreferent für Wandern & Freizeit
__________________________________________________________________________________
Wandern ist gesund für Herz, Kreislauf, Muskulatur, Immunsystem und Stoffwechsel und findet immer mehr Anhänger. Wandern bietet sich für alle Altersgruppen als idealer sanfter Natursport an. Wandern im Verein und damit in der Gruppe ist wegen des vielfältigen Gedankenaustausches, dem gemeinsamen Natur- und Kulturerleben sowie der persönlichen Sicherheit beliebt.

Eine Vielzahl an Abteilungen konnte im Jahr 2015 ihr 125jähriges Gründungsjubiläum feiern. Aus diesem Anlass wurden besondere Wander- und Kulturprogramme ausgerichtet, die von Mitgliedern und Gästen begeistert angenommen wurden.

Wanderstatistik
In unseren Abteilungen werden die durchgeführten Fuß- und Radwanderungen sowie Sportveranstaltungen zahlenmäßig in Berichtsbögen erfasst. Die Daten werden verdichtet und von unserer Wanderfreundin Elke Lumpe zu einem Jahresbericht ausgearbeitet, der als Anlage eindrucksvoll unsere Wanderaktivitäten dokumentiert.

An dieser Stelle möchte ich besonders allen Wanderwarten und Wanderführern für ihr ehrenamtliches Engagement in den Abteilungen und Bezirken danken! Auch im Jahr 2015 wurde wieder ein tolles Wanderprogramm vorbereitet und durchgeführt. 207 (Vorjahr 215) Abteilungen haben einen Bericht abgegeben. Insgesamt wurden 15.691 (Vorjahr 15.589) Veranstaltungen angeboten, die von 209.258 (Vorjahr 220.014) Teilnehmern besucht wurden. Der SGV hat somit 2015 im Vergleich zum Vorjahr die Anzahl der Veranstaltungen erhöht, die jedoch von weniger Teilnehmern besucht wurden.

Wie aus den Daten ersichtlich ist, entschieden sich 85% der Teilnehmer für Fußwanderungen (76% der Veranstaltungsangebote), 6% für Radwanderungen und 9% für sportliche Aktivitäten. Unsere Wanderfreunde nutzen das Fußwanderprogramm seit Jahren unverändert zu 53% halbtags, zu 44% ganztags und zu 3% mehrtägig. Im Schnitt wird bei den Halbtagsangeboten 7 km und ganztags 14 km gewandert.

Die Gruppe der Radwanderer nimmt zu 33% an Halbtags-, zu 61% an Ganztagsfahrten und zu 6% an mehrtägigen Touren teil. Halbtags werden dabei durchschnittlich 27 km, ganztags 49 km zurückgelegt.

Bei den sportlichen Veranstaltungen handelt es schwerpunktmäßig um Nordic Walking, das 80% aller Veranstaltungen ausmachte und von 70% der Teilnehmer dieses Segments besucht wurde.

Wanderstatistik des Deutschen Wanderverbandes
Unsere Daten werden weiter an den Deutschen Wanderverband gemeldet, der eine Gesamtstatistik über die im DWV organisierten Wandervereine erstellt. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichtes lagen erst die Zahlen für 2014 vor, die wie folgt veröffentlicht wurden
   • Geführte Wanderungen: 105.417
   • Wanderführer 22.668
   • Zurückgelegte Wanderkilometer: 1.700.287
   •  Teilnehmende Wanderer: 1.650.219
   •  Teilnehmer pro Wanderung: 16
   •  Halbtageswanderungen: 45,8%
   •  Tageswanderungen: 40,4%
   •  Mehrtageswanderungen: 14,2%
   • Fußwanderungen: 91,7%
   •  Radwanderungen: 4,6%
   •  Familienwanderungen: 4,5%

Der Vergleich mit unseren Zahlen verdeutlicht unsere Bedeutung im Deutschen Wanderverband: Wir führen 15% aller Wanderungen durch, an denen 13% aller Wanderer teilnehmen.

Wanderführerausbildung
Unsere 2.333 (Vorjahr 2.564) Wanderführer und ca. 200 Wanderwarte sind das Fundament des SGV-Vereinslebens. Qualifizierte Wanderführer bürgen für die Qualität unserer Veranstaltungen. Ihre Ausbildung ist eine Investition in die Zukunft. Bis Ende 2015 wurden seit Einführung der Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer im Jahr 1998 insgesamt 644 SGV-Mitglieder zu ZNL- und SGV-Wanderführern ausgebildet.

Der Fachbereich Wandern kann 2015 mit 99 Teilnehmern an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, die von der SGV-Wanderakademie in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Fachbereiches Wandern (Erich Bill und Dr. Wolfgang Eckel) angeboten wurden, erneut einen Rekord in verzeichnen.
   •  Wanderführer: 86
   •  Gesundheitswanderführer: 6
   •  Wanderwarte-Schulung 7

Ferienwandern
Zusätzlich zu den vielen Tages- und Mehrtageswanderungen unserer Abteilungen wurden auch 2015 wieder interessante Wanderungen vom Arbeitskreis Wanderferien über den SGV-Gesamtverein und den Deutschen Wanderverband angeboten.

2015 wurden 29 Mehrtages- und 3 Tageswanderungen durchgeführt, an denen 501 Wanderfreunde teilgenommen haben. Unser Programm wird besonders gerne von unseren älteren Wanderfreundinnen und Wanderfreunden gebucht: 65% der Teilnehmer hatten die 65 überschritten, die durchschnittliche Gruppengröße lag bei angenehmen 17 Personen. Pro Wandertag wurden im Schnitt 14 km gewandert.

Besonders erfreulich sind die aus den Teilnahmegebühren resultierenden Einnahmen von netto 3.869,00 €, die entsprechend den Vorgaben des AK Wanderferien in die Aus- und Weiterbildung der Wanderführer fließen. So konnte im Berichtsjahr jeder der Teilnehmer an der SGV-Wandführerausbildung mit einem Zuschuss von 40,00 € subventioniert werden. Zum 60jährigen Bestehen des AK Wanderferien trafen sich die Mitglieder vom 17. bis 19.04.2015 in Medebach. Da sich der allgemeine Rückgang an Ferienwanderangeboten fortgesetzt hat, beschlossen die Mitglieder des Arbeitskreises einstimmig, den AK aufzulösen. Gleichzeitig wurde jedoch festgelegt, den jährlichen Erfahrungsaustausch der Wanderführer beizubehalten. Martin Velling erklärte sich bereit, dieses Treffen jährlich zu organisieren.

Unser Dank gilt all den ehrenamtlichen und kommerziellen Wanderführern des Arbeitskreises, die in aufwendiger Planung und Durchführung der individuellen Wanderfreizeiten den Teilnehmern unvergessliche Wandererlebnisse beschert haben! Für 2016 bieten unsere Ferienwanderführerinnen und Ferienwanderführer 24 mehrtägige Wanderfreizeiten und 3 Tagestouren an. Die vielen unterschiedlichen Ziele, die sich unsere Ferienwanderführer ausgesucht haben, sind in Kreuz & Quer, Ausgabe 04/2015, zu finden.

Deutscher Wandertag
Am 115. Deutschen Wandertag in Paderborn haben 51 SGV-Abteilungen und 945 Wanderfreunde mit Tages- und Mehrtageswanderungen teilgenommen. An dem Wanderwettbewerb des Deutschen Wanderverbandes haben sich drei Abteilungen mit Streckenwanderungen und vier Abteilungen mit Standortwanderungen beteiligt.


Die Streckenwanderungen haben durchgeführt:

• Abteilung Dinslaken mit der Wanderführerin Margot Roschmann und 9 Teilnehmern über ca. 250 km
• Hauptverein mit dem Wanderführer Harald Kahlert und 10 Teilnehmern über ca. 105 km.
• Abteilung Meggen mit der Wanderführerin Reinhild Oberste und 9 Teilnehmern über ca. 100 km

Standortwanderungen haben organisiert:
• Abteilung Moers mit dem Wanderführer Rainer Hartmann mit 8 Teilnehmern über ca. 154 km
• Abteilung Neheim mit dem Wanderführer Helmutheinz Welke mit 5 Teilnehmern über ca. 90 km
• Abteilung Hattingen mit dem Wanderführer Meinolf Gaupp mit 20 Teilnehmern über ca. 84 km
• Abteilung Dinslaken mit der Wanderführerin Erika Scherrer mit 5 Teilnehmern über ca. 66 km

Auch 2015 habe ich viele anregende Gespräche über das Wandern in all seinen Facetten führen dürfen, insbesondere mit Teilnehmern aus dem Kreis der Wanderführerlehrgänge. Ich freue mich auf jede Anregung aus Eurem Kreis, damit wir unsere schönste Freizeitbeschäftigung im SGV gemeinsam weiterentwickeln können.

Besondere Unterstützung und viele Anregungen erhalte ich durch die Mitglieder des Lenkungskreises und die Bezirksfachreferenten, die sich jeweils ein Mal bei ihrer Jahrestagung getroffen haben. Ich möchte diesen Wanderfreundinnen und Wanderfreunden für ihr besonderes Engagement im SGV für den Fachbereich Wandern danken!
Meinen besonderen Dank gilt unserer Wanderfreundin Elke Lumpe, die in akribischer Detailarbeit die Wanderstatistik zusammengestellt hat.

Auch 2015 konnten wir weitere Projekte auf den Weg bringen. Zur erfolgreichen Umsetzung brauchen wir die Unterstützung aller Wanderfreunde.

Mit herzlichem „Frisch auf“
Dr. Wolfgang Eckel